„Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken“ 
Samuel Jonson

© 3desc - Fotolia.com
Organisatorisches

Rezept/Heilmittelverordnung

Wird von einem Facharzt (Kinderarzt, HNO-Arzt, Phoniater, Neurologen, FA für Allgemeinmedizin, Kieferortopäden) ausgestellt. Der Therapiebeginn muss spätestens 14 Tage nach Rezeptausstellung erfolgen.

Die Behandlungskosten werden von ihrer Krankenkasse übernommen. Für Patienten mit gesetzlicher KV besteht nach Vollendung des 18. Lebensjahres eine Zuzahlungspflicht von 10 % des Verordnungswertes sowie 10 € Rezeptgebühr pro Verordnung. Der Betrag wird direkt an uns gezahlt und von uns an die jeweilige Kasse abgeführt. Eine Befreiung von der Zuzahlung und der Rezeptgebühr ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Privatpatienten

Bei Behandlungsbeginn wird eine Honorarvereinbarung getroffen. Diese Vereinbarung ist auch dann gültig, wenn eine Erstattung der Vergütung durch die Privatkassen nicht, oder nicht in voller Höhe gewährleistet ist. Die Vergütung ist unabhängig vom Erstattungszeitraum ihrer Privatkasse innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt zu entrichten.

Hausbesuche

Hausbesuche sind dann möglich, wenn sie vom behandelnden Arzt verordnet werden. Bei witterungsbedingten Schwierigkeiten kann die Therapie auch kurzfristig ausfallen. Der Termin wird nachgeholt.

Terminvereinbarung

Termine sollten telefonisch mit uns vereinbart werden. Bitte hinterlassen sie uns ihre Telefonnummer und den Grund ihres Anrufes auf dem AB. Wir rufen zurück, sobald es uns möglich ist.

Bei Nachmittagsterminen haben Schulkinder und berufstätige Erwachsene Priorität. In sehr dringenden Fällen sind Ausnahmen möglich, jedoch nicht die Regel. Den Vormittag behalten wir uns für Nichtberufstätige und Kindergartenkinder frei.

Therapieablauf

Es findet zunächst ein Erstgespräch, eine logopädische Diagnostik und  Befunderhebung statt. Hieraus resultiert gegebenenfalls die Durchführung ihrer individuellen Therapie auf Grund der ausführlichen Diagnostik.
Um einen patientenorientierten, optimalen Therapieverlauf zu gewährleisten, sind wir auf ihre Mitarbeit angewiesen. Bei Kindertherapien hängt der Erfolg u.a. davon ab, dass „Hausaufgaben“ mit ihrer Hilfe gemacht werden. Auch bei Erwachsenentherapien führen Anleitungen und Übungen zu Hause zu besserem Erfolg.

Behandlungsdauer

In der Regel dauert eine Therapieeinheit bei Kindern 45 Minuten, bei Erwachsenen je nach Bedarf zwischen 45 bis 60 Minuten ein bis zweimal pro Woche.
Darin enthalten sind die Vor- und Nachbereitungszeit, sowie das Gespräch, über den Inhalt der durchgeführten Therapie, mit den Angehörigen.
Die gesamte Dauer der Therapie ist abhängig vom Erreichen des Therapieziels und kann sich auch über einen längeren Zeitraum erstrecken.

Öffnungszeiten

Unsere Behandlungszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 18:00, Am Freitag von 8:oo Uhr bis 15:00 Uhr. Zur telefonischen Terminvereinbarung können sie uns ab 7:30 Uhr erreichen.


end faq